„Der Himmelsdrache öffnet seine goldene Klaue“

Öffnung der Gürtelmeridiane – Aufbau der horizontalen Energieverbindungen

12 große vertikale Energiekanäle durchziehen den menschlichen Körper, folgend dem absteigenden Weg des Himmels-De und dem aufsteigenden Weg des Erd-Qi. Dagegen konzentriert sich diese Übung auf die horizontalen Energieverbindungen Dai-Mai, die Gürtelgefäße in Körperstamm und Extremitäten: drei im Kopfbereich, drei im Körperstamm, sechs paarig angeordnet in den Gelenken, sowie der Hauptgürtelmeridian im Lendenbereich.

Durch Imagination wird der Tai-Ji-Ball in Rotation versetzt. Gemeinsam mit den äußeren Bewegungen des Körpers wandert er innen. Vor seinem Eintritt in Arme oder Beine teilt er sich. Sein rotierendes Licht bringt die Dai-Mai in den Zustand ungehinderten Fließens. Dabei befreien sich Arme und Beine vollständig von trübem Qi. In dem Moment, wenn der Lichtstrom die Handteller und Fingerspitzen erreicht, beginnen sich die Hände als Drachenklaue und Tigerkralle zu bewegen... 

{flv}Himmelsdrache/Himmelsdrache_Uebung4{/flv}

Himmelsdrache - Nei-Gong Standardwerk

himmelsdrache-buch-dvd100Himmelsdrache - Innere Übungen des Tai-Ji. Deutsch-Chinesische Ausgabe mit DVD Übungsanleitungen von Chunjin Xiong.

mehr...

Das Geheimnis vom Lou Jin Tong

loujintong-buch100bDie innere Landkarte des menschlichen Körpers wurde lange Zeit geheim gehalten und nur im engeren Kreis wurde das Wissen weiter gegeben.

mehr...

Dao und Gesundheit - Grundlagen

Dao und Gesundheit Grundlagen2"Dao und Gesundheit" behandelt die großen Themen der dem De Dao Jing von Laozi entspringenden chinesischen Kultivierungslehre.

mehr...

Seitenanfang