„Der Himmelsdrache spreizt seine Klaue“

Öffnung der Lao-Gong – Die Augen der Hände stellen Verbindung zum Himmel her – Aufnahme von Himmels-Yang

Die Brustkorbregion mündet in die Augen der Hände, die Lao-Gong. Der Tai-Ji-Ball wird verwendet, um ihre Öffnung zu intensivieren. Die drei Yang- und die drei Yin-Meridiane der Arme werden vollständig von Blockaden befreit und durchlässig. Ebenso die Gürtelmeridiane. Mit der Befreiung der oberen zwei Verästelungen des Zhong Mai-Zentralgefäßes verstärken sich die Strömungen zwischen oberen Extremitäten und Körperstamm. Das kommt auch der Energieanreicherung im unteren Dan-Tian und dem beginnenden Ausbau des mittleren Dan-Tian zugute.

In der Position „Den-Himmel-halten“ empfangen die nach oben gereckten Hände zwei Tai-Ji-Bälle und führen sie den Weg abwärts durch das Zentralgefäß. Im Unterbauch bündelt sich immer mehr Licht in Form einer Kugel. 

{flv}Himmelsdrache/Himmelsdrache_Uebung6{/flv}

 

Himmelsdrache - Nei-Gong Standardwerk

himmelsdrache-buch-dvd100Himmelsdrache - Innere Übungen des Tai-Ji. Deutsch-Chinesische Ausgabe mit DVD Übungsanleitungen von Chunjin Xiong.

mehr...

Das Geheimnis vom Lou Jin Tong

loujintong-buch100bDie innere Landkarte des menschlichen Körpers wurde lange Zeit geheim gehalten und nur im engeren Kreis wurde das Wissen weiter gegeben.

mehr...

Dao und Gesundheit - Grundlagen

Dao und Gesundheit Grundlagen2"Dao und Gesundheit" behandelt die großen Themen der dem De Dao Jing von Laozi entspringenden chinesischen Kultivierungslehre.

mehr...

Seitenanfang